Spielzeit: 18.4.598





Erste Versuche das Geheimnis der Macht der Yakman über die Dao zu ergünden:

Der Protektor von Leila konnte als Berater gewonnen werden und hat uns folgende Informationen über die Herrschaftsstrukturen der Yakman gegeben:
Kontaktmöglichkleiten:

  1. Weiße Yakamn (Art Unterrasse):
    (wachen im Verborgenen über das Schicksal der Yakman)
    - wenn ein weißes Yakman-Baby geboren wird, verschwindet dieses und die Spuren seiner Existenz werden verwischt (inkl. Ermordung der Eltern, Hebamme, etc.)
  2. Untergrund von ehemaligen Stammesführern:
    ca. 3 ehemalige Anführer und deren Gefolgsleute - nicht so mächtig können aber gute Kontakte in den bestehenden Herrschaftsaparat haben.
  3. Kontaktmöglichkeit zu Priesterin der Göttin der Perle (nicht so blutrünstige Yakman)

weltliche und priesterliche Macht:

Die Priester (Mezrons) haben mehr Macht, verleihen aber dem Imperator durch ihren Rückhalt die nötige Macht.
Der Imperator ist mittlerweile in der 3.Generation und trägt den Titel: "Der, dessen Name die Steine erzittern läßt."
(Macht: Steinschlag und Erdbeben zu bewirken, wahrscheinlich dank der Macht über die Dao.)

Mezron:

unerleuchtete, lokale Gottheit; 12 Arme, blutrünstig, Gletschergott
hat den Ruf den der am wenigsten an sie glaubt aufzufressen.
Der Tempel Mezrons liegt 120km- 140km süd-östlich von der Festung der Perle (das Gebiet ist besiedelt).
liegt wahrscheilich auf einem Gletscher.

Seelensteine:

versetzen in die Lage die Seele einer Person zu binden, man kontrolliert Wiederbelebung, Kontrollbedingungen, wann eine Person stirbt und man kann u.U. auch Zauber (die an den Seelenstein gebunden sein müssen) auf den Auslöser der Kontrollbedingung werfen.
Die Bindung erfordert ein Ritual auf ein paar Meter Entfernung, kann also nicht im Kampf eingesetzt werden.

Shair-Theorie:

Es gibt tatsächlich einen besonders ausgezeichneten Shair: Wenn wir wünschen kann Dao-Lord fragen ob jemand Anspruch auf diesen Titel derzeit erhebt (für 40kGM).
- Klang irgendwie nicht so als ob das eine gute Idee wäre....

Yakman (allgemein):

2,30m groß, stabil, unempfindlich gegen Kälte, unerleuchtet, Lebensspanne: 50 - 120 Jahre
leben in den Bergen, können Daos kontrollieren,
Tarnen sich häufig mit Magie, üben per Magie Kontrolle über andere aus,
versuchen im Untergrund im Land des Schicksals Fuß zu fassen,
Handelsbeziehungen sind gefährlich,
es ist nicht anzuraten sie länger gefangenzuhalten.

Es gibt verschiedene Klassen: Krieger, Magier, etc.

brauchen in Zakhara Schutz vor der Hitze (z.B. magisch).
müssen angeblich "besonderen Schutz genießen, da sie sonst schon längst unterworfen worden wären...."

Früher waren die Yakman noch nicht so organisiert.

Kontaktmöglichkeit über Handleshäuser/Kalif in Utaka.